Was macht der Landtag?

Die Menschen von Niedersachsen wählen Abgeordnete in den Landtag.

Die Abgeordneten vertreten im Landtag die Interessen der Bürger. Die wichtigste Aufgabe vom Landtag ist, Gesetze zu besprechen und zu beschließen. Die Abgeordneten im Landtag wählen den Minister-Präsidenten, dieser wird also nicht direkt durch die Bürgerinnen und Bürger gewählt. Zudem wählen die Abgeordneten im Landtag auch die Richter am Staats-Gerichts-Hof.

Eine weitere Aufgabe der Abgeordneten im Landtag ist die Kontrolle der Landes-Regierung (die durch den Minister-Präsidenten gebildet wird). Hierzu können die Abgeordneten der Landes-Regierung Fragen über ihre Arbeit stellen. Zudem entscheidet der Landtag über den Haushaltsplan des Landes, also darüber wofür (also für welche Bereiche) die Steuereinnahmen in Niedersachen verwendet werden sollen (z.B. Straßen, Schulen,...). 

Wahlkreise

Wolfsburg ist in zwei Wahlkreise aufgeteilt. Im Wahlkreis 5 fast die Bereich von "Gifhorn Nord"mit den Wolfsburger Stadtteilen Brackstedt, Velstove, Vorsfelde, Warmenau und Wendschott zusammen. Alle anderen Stadtteile von Wolfsburg sowie die Innenstadt bilden den Wahlkreis 7. Auf unseren  Seiten kürzen wir die Wahlkreise mit WK5 bzw. WK7 ab.

So funktioniert die Wahl

Wahlberechtigt (so genanntes aktives Wahlrecht) sind Deutsche oder Staatsangehörige eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union, wenn sie am Wahltag 18 Jahre alt sind und

  • seit mindestens drei Monaten im jeweiligen Wahlgebiet, in dem sie wählen wollen, ihren Wohnsitz haben (z.B. im Landkreis für die Wahl des Kreistages),
  • nicht aufgrund einer zivil- oder strafrechtlichen Gerichtsentscheidung vom Wahlrecht ausgeschlossen sind,
  • in ein Wählerverzeichnis eingetragen sind oder einen Wahlschein haben.

Der Wahlschein (Wahlbenachrichtigung) ist ein Brief, in dem steht wann, wie und wo Du wählen kannst.

Du hast zwei Möglichkeiten, Deine Stimme abzugeben. Entweder Du besuchst am 15.10.2017 zwischen 8-18 Uhr dein Wahllokal oder Du beantragst mit der Wahlbenachrichtigung die Briefwahl. Auf Deinem Stimmzettel kreuzt Du Deine Erst -und Zweitstimme an. Mit Deiner Erststimme kannst Du eine Person aus deinem Wahlkreis direkt wählen. Diejenige Person, die in Deinem Wahlkreis die meisten Erststimmen erhält, kommt automatisch in den Landtag (Direktmandat).

Deine Zweitstimme kannst Du einer Liste (Partei) geben. Wenn eine Liste landesweit mindestens 5% der Zweitstimmen, bekommt sie eine entsprechende Anzahl der Sitze im Landtag. Du kannst beide Stimmen unabhängig voneinander vergeben. Das heißt, Du kannst mit Deiner Erst- und Zweitstimme dieselbe oder unterschiedliche Parteien unterstützen.

© STJR Stadtjugendring Wolfsburg e.V. 2017